Cocktail von Tiefseegarnelen mit Cognac und Meeresspargel

Cocktail von Tiefseegarnelen mit Cognac und Meeresspargel

Weihnachten à la francaise: eine festlich-feine Vorspeise mit dem besten aus Meer und Beet.

Schwierigkeit Einfach
Bewertung abgeben

Zutaten

Anzahl der Portionen

Für die Garnitur

Für die Sauce

Zubereitung

  1. Salatblätter (bevorzugt Eichblattsalat) waschen, trocken schleudern und in kleinere Stücke zupfen. Den Meeresspargel waschen, trocken tupfen und putzen. Einige Zweige ganz lassen, den Rest in mundgerechte Stücke schneiden.

  2. Die frischen Tiefseegarnelen schälen und das Fleisch grob zerkleinern. Knoblauchzehe schälen und fein würfeln. Knoblauch und Tiefseegarnelenfleisch in einer großen Pfanne in Olivenöl anbraten und abkühlen lassen.

  3. Die halbe Gurke schälen, längs aufschneiden und mit einem Löffel die Kerne entfernen. Gurkenfleisch würfeln. Die Kresseblätter abschneiden und mit den Gurkenwürfeln und den Meeresspargelstücken mischen. Garnelenfleisch unterheben.

  4. Für die Cocktailsauce Mayonnaise, Tomatenketchup, Zitronensaft, Zucker und Cognac mischen und mit Cayennepfeffer, Salz und weißem Pfeffer pikant abschmecken.

  5. Salatblätter locker in vier Cocktailgläsern oder kleinen Schalen verteilen. Garnelen-Gurken-Mischung einfüllen. Cocktailsauce darüber verteilen und eventuell mit etwas Cayennepfeffer bestreuen. Die Zweige des Meeresspargels einstecken.

© Dorling Kindersley Verlag GmbH, München