Schwarzer Heilbutt in der Knusperkruste mit Aioli

Schwarzer Heilbutt in der Knusperkruste mit Aioli

Die klassische Kombination aus saftigem Fisch, knuspriger Panade und Mayonnaise bekommt in diesem Rezept durch Knoblauch und Limettensaft einen mediterranen Twist.

Schwierigkeit Einfach
Bewertung abgeben

Zutaten

Anzahl der Portionen

Für den Fisch

Aïoli

Zubereitung

  1. Die frischen Fischfilets (à 180 g) waschen, trocknen und mit Salz und weißem Pfeffer würzen.

  2. Für die Aioli Ei, Senf, Salz, Pfeffer, Limettensaft und gepressten Knoblauch in ein hohes Gefäß geben und mit einem Stabmixer pürieren (alle Zutaten sollten Zimmertemperatur haben). Nach und nach das Sonnenblumenöl in einem dünnen Strahl einrühren und alles zu einer dicken Knoblauchcreme mixen.

  3. Für die Knusperkruste die Cornflakes (bevorzugt ungesüßt) zerbröseln und mit den Semmelbröseln mischen. Die Fischfilets in Mehl wenden. Überschüssiges Mehl abklopfen und die Fischstücke zuerst in verquirltem Ei, dann in Cornflakes-Bröseln wenden. Die Panade vorsichtig andrücken.

  4. Die Filets etwa 8 Minuten in reichlich Butterschmalz ausbacken. Dabei gelegentlich wenden. Auf vorgewärmten Tellern anrichten und die Aioli separat dazu servieren. Sofort genießen.

© Dorling Kindersley Verlag GmbH, München