Hering in feiner Thai-Marinade

Hering in feiner Thai-Marinade

Das Silber des Meeres im asiatischen Stil: die Thai-Marinade überzeugt mit kräftigen Gewürzen und gesunder Schärfe.

Schwierigkeit Einfach
Bewertung abgeben

Zutaten

Anzahl der Portionen

Zubereitung

  1. Heringsflets mit der Hautseite nach unten in eine flache Form legen. Für die Marinade Schalotten abziehen, Zitronengras putzen, beides in dünne Scheiben schneiden. Ingwer schälen, fein würfeln. Chilischote putzen, längs halbieren und entkernen.

  2. Essig mit 200 ml Wasser, Salz, Zucker, Sojasauce, Sternanis und den vorbereiteten Zutaten aufkochen, 10 Minuten köcheln lassen. Marinade lauwarm abkühlen lassen. Über die Heringsfilets gießen. Mit Folie abdecken und im Kühlschrank 2 Tage marinieren.

  3. Zum Anrichten die Heringsfilets Raumtemperatur annehmen lassen. Schnittknoblauch waschen, schräg in Stücke schneiden und über den Fisch streuen. Dazu das leicht getoastete Bauernbrot servieren.