Kräuterhering mit Knoblauch und Thymian

Kräuterhering mit Knoblauch und Thymian

Sahnehering ist eine der klassischen Heringsvarianten. Hier stellen wir ein einfaches Rezept für eine etwas andere Interpretation mit eingelegtem Hering aus dem Glas vor.

Schwierigkeit Einfach
Bewertung abgeben 1 5 4

Zutaten

Anzahl der Portionen

Zubereitung

  1. Knoblauch und rote Zwiebel fein hacken. Crème fraîche mit dem Saft der Zitrone sowie Salz, Zucker und Pfeffer verrühren.

  2. Knoblauch, rote Zwiebel und Thymian zugeben und mit Zucker und evtl. Salz oder Pfeffer abschmecken.

  3. Heringslake abgießen und die Heringsstücke vorsichtig mit der neuen Sauce vermengen.

  4. Das Ganze in ein Glas oder einen Steinguttopf geben und zudecken.

  5. Der Hering sollte vor dem Verzehr einen Tag im Kühlschrank ziehen.

Im Kühlschrank hält er sich ca. 1 Woche.

Tipp: Falls Sie alles von Grund auf selbst machen möchten, können Sie den Kräuterhering aus dem Glas durch Heringsfilets ersetzen, die Sie in eine Essiglake einlegen.

"Salate zu Ostern"