Kürbissuppe mit gebratenen Jakobsmuscheln

Kürbissuppe mit gebratenen Jakobsmuscheln

Die Suppe kann als Vorspeise oder als Hauptgericht serviert werden.

Schwierigkeit Mittel
Bewertung abgeben

Zutaten

Anzahl der Portionen

Serve with

Zubereitung

  • Frische Jakobsmuscheln zuerst öffnen und sauber machen. Gefrorene Jakobsmuscheln in eine Schale legen und im Kühlschrank auftauen. Danach mit Küchenpapier trocken tupfen.

  • Kürbis waschen, halbieren und Kerne und Fasern entfernen. Kürbis klein würfeln. Zwiebel schälen und fein würfeln. Ingwer schälen und in größere Scheiben schneiden. Chili putzen, Kerne entfernen und fein hacken.

  • Die Butter in einem Topf erhitzen, Kürbis darin anschwitzen. Zwiebel, Chili, Ingwer und Sternanis dazugeben und mit Anrösten. Saft von der Limette dazugeben. Zitronengrasstängel zur Suppe geben.

  • Die Suppe leicht kochen lassen (ca. 20 Minuten). Sternanis, Zitronengras und Ingwer entfernen. Creme Fraiché hinzugeben, die Suppe mit dem Stabmixer schaumig pürieren. Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  • In eine Bratpfanne etwas Öl hineingeben, die Jakobsmuscheln bei mittlerer Hitze eine halbe Minute auf jeder Seite braten.

  • Die Suppe mit den Jakobsmuscheln anrichten und mit Korianderblättern bestreuen.