Gebratener Kabeljau mit Paprikapaste und frittiertem Basilikum

Gebratener Kabeljau mit Paprikapaste und frittiertem Basilikum

Ein traditionelles spanisches Fischgericht: norwegischer Kabeljau gebraten und gemeinsam mit einer Paprikapaste und frittierten Basilikumzweigen serviert.

Schwierigkeit Mittel
Bewertung abgeben 1 5 1

Zutaten

Anzahl der Portionen

Zubereitung

  1. Zwiebel schälen, würfeln und gemeinsam mit 5 bis 6 Esslöffeln Öl (bevorzugt extra natives Olivenöl) in einer Kasserolle langsam andünsten bis sie goldgelb sind.

  2. Paprika (bevorzugt grüne Paprika) würfeln und Basilikum hacken. Dann gemeinsam mit etwas Essig, Zucker, Salz und Pfeffer zu den goldgelben Zwiebelwürfeln geben. Bei niedriger Hitze 5 Minuten leicht anrösten, mit wenig Weißwein oder Wasser verlängern und noch etwas weiterköcheln lassen. Vor dem Servieren passieren und abschmecken. Wichtig ist, dass die Paste nicht zu flüssig wird.

  3. Kabeljaufilets salzen und etwa 6 Minuten in einer Pfanne mit Öl anbraten. Dann vom Herd nehmen und ruhen lassen.

  4. Währenddessen Basilikumzweige in heißem Öl zugedeckt frittieren. Darauf achten, dass die Zweige nicht verbrennen, da die Hitze sehr groß ist. Wichtig ist, auch, dass das Basilikum vollständig trocken ist fürs Frittieren.

  5. Kabeljaufilets auf Tellern platzieren, mit frittierten Basilikumzweigen garnieren und Paprikapaste an die Seite geben. Vel bekomme!