Siv Hildes einzigartige Fischsuppe mit Skrei

Siv Hildes einzigartige Fischsuppe mit Skrei

So einzigartig wie der norwegische Skrei, ist auch Siv Hildes Fischsuppe.
Von ihrem Suppen-Geheimnis verrät sie nur so viel: Ihre Leidenschaft zum Essen und die besonderen, aber einfachen Zutaten aus ihrer Heimat machen diese Suppe so einzigartig.

Schwierigkeit Mittel
Bewertung abgeben 1 5 3,63265

Zutaten

Anzahl der Portionen

Zubereitung

  1. Das Gemüse in kleine Würfel schneiden.

  2. Die Butter in einem Topf schmelzen.

  3. Das Wurzelgemüse in die geschmolzene Butter geben und umrühren.

  4. Das Weizenmehl über das Gemüse verteilen und gut einrühren.

  5. 1 Liter aufgewärmter Fischfond und Orangesaft hinzugeben (wenn der Fischfond aufgewärmt ist, entstehen keine Klumpen)

  6. Aufkochen, ca. 15 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen. Danach Creme Fraîche mit dem Schneebesen einschlagen.

  7. Die Schlagsahne hinzugeben und aufkochen lassen.

  8. Am Ende den Lauch (in dünne Ringe geschnitten) und den Skrei (in etwas größere Würfel geschnitten) in die Suppe geben.

  9. Ganz kurz aufkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tipp: Die Fischsuppe mit gutem Brot und einem Lächeln servieren. Vel bekomme!
Skrei gibt es immer nur von Januar bis Ostern. Sollten Sie keinen Skrei erhalten, verwenden Sie als Alternative norwegischen Kabeljau.