Tortillas de camarones mit Kaisergranat

Tortillas de camarones mit Kaisergranat

Tortillas de camarones gehören zu den beliebtesten Tapas Andalusiens. Sie schmecken aber nicht nur als Vorspeise, sondern eignen sich auch als Hauptspeise hervorragend, beispielsweise mit einer feinen Aioli.

Schwierigkeit Einfach
Bewertung abgeben

Zutaten

Anzahl der Portionen

Zubereitung

  1. Die frischen Kaisergranatschwänze aufbrechen und das Fleisch aus dem Panzer lösen. Dieses am Rücken längs etwas einschneiden und den Darm vorsichtig herausziehen. Das Kaisergranatfleisch hacken.

  2. Die Zwiebeln schälen und sehr fein würfeln. Die Petersilie waschen, trocknen, zupfen und ebenfalls fein hacken. Das Mehl sieben und mit Wasser und Salz zu einem glatten Teig verrühren. Kaisergranat, Zwiebeln und Petersilie hinzufügen und unterrühren. Den Teig etwa 10 Minuten ruhen lassen.

  3. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und den Teig löffelweise in das Öl geben. Von beiden Seiten goldbraun backen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Noch heiß servieren.

© Dorling Kindersley Verlag GmbH, München