Lasagne mit Lachs

Lasagne mit Lachs

Bringt Norwegen und Italien näher - und Kinderaugen zum Leuchten.

Schwierigkeit Mittel
Bewertung abgeben 1 5 4,5

Zutaten

Anzahl der Portionen

Zubereitung

  1. Das Lachsfilet waschen, trocknen und in Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Beides in einen Topf geben, den Wein hinzufügen und 2 Minuten köcheln lassen. Sud durch ein Sieb in einen Topf gießen, den Fisch beiseite stellen.

  2. Für die Käsesauce die angegebene Menge vom Fischsud abmessen (ersatzweise Instant-Fischbrühe). Mehl einrühren, Sahne hinzufügen und alles einige Minuten köcheln lassen. Käse einrühren und die Sauce mit Salz und Pfeffer würzen.

  3. Für die Tomatensauce den Knoblauch schälen, fein hacken und in einem Topf in Butter dünsten, bis er weich ist. Die stückigen Tomaten und das Tomatenmark hinzufügen und 3–5 Minuten köcheln lassen. Den Lachs und die Zwiebeln hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  4. Den Backofen auf 200 °C (Umluft: 180°C) vorheizen. Eine rechteckige Auflaufform (ca. 30 x 20 cm) mit etwas Butter oder anderem Fett  einfetten. Abwechselnd Tomatensauce, Käsesauce und Lasagneblätter einschichten. Mit einer Schicht Käsesauce enden.

  5. Den restlichen Käse darüber streuen und die  Lasagne im vorgeheizten Ofen 25–30 Minuten backen.

  6. Tipp: Dazu schmeckt grüner Salat.