Norwegischer Lachs in der Salzkruste

Norwegischer Lachs in der Salzkruste

Durch die Salzkruste bleibt der Lachs schön saftig und zart und bekommt eine feine Salznote. Dazu gibt’s buntes Gemüse aus dem Ofen.

Schwierigkeit Mittel
Bewertung abgeben 1 5 4

Zutaten

Anzahl der Portionen

Für den Fisch

Für das Gemüse

Zubereitung

  • Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Das Gemüse schälen und in dicke Stifte schneiden. In einer ofenfesten Pfanne Öl bei mittlerer Temperatur erhitzen und die Gemüsestifte darin goldbraun braten, dabei immer wieder wenden. Mit Bohnenkraut (getrocknet), Salz und Pfeffer würzen. Das Gemüse im Ofen (Mitte) etwa 40 Minuten rösten.

  • Das Lachsfilet halbieren. Die Wirsingblätter kurz in kochendem Salzwasser blanchieren. Das Eiweiß (verquirlt) mit dem Salz vermischen. Jede Lachshälfte mit 2 Wirsingblättern umwickeln und mit der Salzpanade umhüllen. In einer separaten Form zum Gemüse in den Ofen stellen und 15 Minuten backen.

  • Den Lachs aus dem Ofen nehmen, beide Lachshälften in Salzkruste nochmals halbieren und mit dem Gemüse anrichten.