Lauwarmer Hummer mit Salat von Zitrusfrüchten

Lauwarmer Hummer mit Salat von Zitrusfrüchten

Zu dem würzig-süßen Hummerfleisch harmonieren am besten leicht säuerliche Aromen, wie sie dieser leichte Zitrussalat bietet.

Schwierigkeit Mittel
Bewertung abgeben

Zutaten

Anzahl der Portionen

Zubereitung

  1. Gefrorene Hummer (à 800 g) über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen, dann waschen und trocken tupfen.

  2. Limette, Orangen, Pomelo (bevorzugt Pampelmuse) und Grapefruit mit einem Messer rundum schälen, sodass auch ihre weiße Außenhaut entfernt wird. Vier Vorspeisenteller mit Cayennepfeffer bestäuben. Zitrusfrüchte quer in sehr dünne Scheiben schneiden und abwechselnd auf den vorbereiteten Tellern auslegen. Die Melisse waschen, trocken tupfen und die Blätter in dünne Streifen schneiden.

  3. Essig, Sirup und Öl verrühren und über den Zitrusfrüchten verteilen. Die Melissestreifen darüber streuen. Die Butter erwärmen.

  4. Die Hummer in kochendem Salzwasser etwa 8 Minuten garen, sofern sie nicht vorgegart sind. Sofort ganz kurz in Eiswasser abschrecken. Die Hummer mit einem großen Messer der Länge nach halbieren und den Darm entfernen. Scheren abtrennen und das Fleisch auslösen. Den Hummerschwanz auslösen und mit der Schnittfläche nach unten auf den Salat setzten, die Hummerscheren daran anlehnen. Das Hummerfleisch mit der heißen Butter glasieren und sofort servieren.

© Dorling Kindersley Verlag GmbH, München