Taboulé mit Saibling

Taboulé mit Saibling

Dieser delikate Bulgursalat mit Gemüse, Kräutern und Saibling verwöhnt Ihren Gaumen mit feinen Aromen und einem Hauch von Orient.

Schwierigkeit Einfach
Bewertung abgeben

Zutaten

Anzahl der Portionen

Zubereitung

  1. Das frische Fischfilet waschen, abtrocknen und von der Haut schneiden, dann fein würfeln. Die Zitrone auspressen und den Saft mit dem Fisch mischen. Zugedeckt im Kühlschrank ziehen lassen.

  2. Währenddessen den Gemüsefond aufkochen, in einer Schüssel über den Bulgur gießen und etwa 30 Minuten quellen lassen.

  3. Die Fleischtomaten mit heißem Wasser überbrühen und häuten. Tomaten halbieren, den Strunk entfernen und das Fleisch fein würfeln. Die Salatgurke schälen, halbieren, das Kerngehäuse entfernen und ebenfalls fein würfeln. Petersilie und Minze waschen und abtrocknen. Blätter zupfen, von der Minze einige als Dekoration aufheben und die restlichen Blätter fein hacken. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln.

  4. Saiblingswürfel, Bulgur, Gemüse, Kräuter und Olivenöl mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Taboulé auf Tellern oder in Schüsseln anrichten, mit Minzespitzen garnieren und servieren.

© Dorling Kindersley Verlag GmbH, München